© P. Baissac
© M. Schnaffner
© A. Lamoureux
© A. Lamoureux
© A. Lamoureux

Der Fluss Ria d'Etel, zwischen Land und Meer

favorite_borderZu Favoriten hinzufügen

Am östlichen Ende der Bucht von Quiberon mündet der Küstenfluss Ria d’Etel ins Meer, wobei der Atlantik ihn im Rhythmus der Gezeiten mal voll- und mal leerlaufen lässt – ein eindrucksvolles Schauspiel zwischen Land und Meer! Er ist ein regelrechtes Binnenmeer mit einer Fläche von über 22 km², beherbergt authentische kleine Häfen, versteckte Strände und seine berühmten Austernbänke.

Highlights, die Sie nicht verpassen sollten: Etel und sein Hafen, eine Flussfahrt mit dem Boot, das Dorf Saint-Cado in Belz......

Von April bis September können Sie die Stadt mit dem Touristenzug erkunden.

La Ria d'Etel ist der ideale Ort, zum Muscheln- und Krabbensuchen und für Wassersportarten wie Kajakfahren, Segeln, Stehpaddeln und Tauchen. Und um Ihren Aufenthalt am Ria d'Etel auch in kulinarischer Hinsicht zu vollenden, sollten Sie die legendären lokalen Austern probieren, diese sind der ganze Stolz der Region.