Skip to main content
Jachthafen von La Trinité-sur-Mer
port-trinite-sur-mer-morbihan-bretagne-sud

Jachthafen von La Trinité-sur-Mer

favorite_borderZu Favoriten hinzufügen
Cours des Quais BP 12
56470 La Trinité-sur-Mer
Der Hafen von La Trinité-sur-Mer wurde von Eric Tabarly ausgewählt, um dort die Pen Duick II bauen zu lassen, die ihn 1964 berühmt machte, als er die zweite Ausgabe der Transat in England gewann. Im Laufe der Jahre wurde der Hafen von La Trinité-sur-Mer zum "Mekka" des Segelsports, da die "Lokomotiven" des Regattasports immer wieder hierher kamen, um ihre Erfahrungen zu sammeln und ihre Lorbeeren zu ernten.

Die großen Namen der Hochseeregatten kommen regelmäßig in diesen Hafen, der von der Natur begünstigt wird. Gut geschützt am Ende seiner Ria ist La Trinité-sur-Mer ein idealer Heimathafen für Mannschaftsrennen (500 Boote im Frühjahr für den "Spi" und die "Tour de Belle-Ile") sowie eine perfekte Trainingsbasis für die berühmten "Giganten der Meere" (60-Fuß-Einrümpfer, Maxi-Trimarane ...).

Die Natur hat sie auch zu einem großen Austernzuchtgebiet gemacht und sie mit sehr angenehmen Stränden ausgestattet. Wie die zahlreichen Megalithen bezeugen, schätzen die Menschen diesen Ort seit langem. Heute lässt er die Regatta des Tages gerne bei einem guten Essen am Hafen oder in einer der ruhigeren Gassen Revue passieren, die den zeitlosen Charme des alten "Dorfes" La Trinité-sur-Mer ausmachen.
Cours des Quais BP 12
56470 La Trinité-sur-Mer

Aktivitäten

Yachthafen

Gesprochene Sprachen

Französisch

Empfohlen für Sie

Die beliebtesten Unterkünfte, Aktivitäten, Veranstaltungen, Besuche und Wanderungen