© Alexandre Lamoureux
© Erwan Le Cornec
© A. Lamoureux
© Alexandre Lamoureux
© Alexandre Lamoureux

Locmariaquer, zwischen der Bucht von Quiberon und dem Golf von Morbihan

favorite_borderZu Favoriten hinzufügen

Locmariaquer liegt am Tor zur Bucht von Quiberon und des Golfs von Morbihan und ist ein authentisches bretonisches Dorf, das somit eine zentrale Stelle im Morbihan einnimmt. Zudem beherbergt es einen außergewöhnlichen Megalithenstandort.

Am Eingang zum Golf von Morbihan gelegen kann Locmariaquer mit einer außergewöhnlichen Megalithen Stätte aufwarten. Während Ihres Aufenthaltes in Locmariaquer haben Sie zudem die Möglichkeit, einen Ausflug zu den Inseln Ile-aux-Moines oder Ile d'Arz zu machen. Nehmen Sie sich Zeit, um die unberührte Natur einer der schönsten Buchten der Welt zu entdecken.

In Locmariaquer bietet die Landspitze Pointe de Kerpenhir ein wunderschönes Ausflugsziel! Hier erleben Sie ein Naturschauspiel der besonderen Art, denn hier treffen die Bucht von Quiberon des Atlantiks und das Binnenmeer des Golf von Morbihan aufeinander, ein Zusammenfluss, der starke Strömungen verursacht. An dieser Stelle sehen Sie den Leuchtturm von Port-Navalo an der Spitze der Halbinsel Rhuys und in der Ferne die Inseln Méaban, Belle-Ile-en-Mer, Houat.....

Locmariaquer ist auch der perfekte Ort, um im Watt auf Krabben- und Muschelsuche zu gehen. Dies ist vor allem ein ganz besonderes Erlebnis, wenn der Tidenhub sehr groß ist und sich das Meer bei Ebbe weit zurückzieht!